Eine riesige Community ist noch kein erfolgreiches Social Media Marketing. Sie schafft aber die Voraussetzungen dafür, dass viele Menschen deine Beiträge angezeigt bekommen!

Du willst alles und das sofort? Geht nicht gibt es nicht! Auf der einen Seite hast du natürlich Recht, auf der anderen gehört aber auch eine Menge Arbeit dazu eine Community aufzubauen! Tipps und Tricks helfen dir dabei. Die Basis sollte und wenn du mal richtig überlegst muss sogar stimmen! Sonst kannst du das Wort Business nämlich komplett aus deinem Wortschatz streichen!

Aber genug gelabert: Heute unterstütze ich wieder meine liebenswerte und sehr strebsame Team Partnerin Laura! (Das wird in naher Zukunftt etwas häufiger vorkommen, da ihr Beruf mehr Zeit in Anspruch nimmt. Ich weiss aber dass unser Team auch das rockt!) Ich hoffe dass es trotzdem nicht langweilig wird!

12 Tipps für eine erfolgreiche Community

01. Regelmässig posten

Nur wenn du kontinuierlich postest wirst du in die Sichtbarkeit gelangen! Finde ein gesundes Mittelmass, also nicht zu wenig posten und baller die Menschen auch nicht mit zu vielen postings zu! Obwohl es hier keinen Richtwert gibt sind 1 – 2 Mal am Tag eine gute Idee!

02. Mehrwert bieten

Wenn deine Qualität nicht stimmt, kannst du posten bis du schwarz wirst!
Dein Ergebnis wird kaum zählbar sein!

Qualität heisst, dass du Mehrwert weitergeben musst der die Menschen auch anspricht! 

03. Emotionen ansprechen

Wenn du Gefühle weckst und Emotionen ansprichst wirst du hier sicherlich Erfolg haben!

Beispiele wären zum Beispiel:

    •  Belustigung
    •  Lachen
    •  Freude
    •  Staunen

Zusätzlich kannst noch Emotionen in deine stories einbauen, um deinen nächsten post oder anderes anzukündigen!

04. Anderen folgen

Am Anfang solltest du natürlich anderen folgen. Mit etwas Glück werden sie dir zurückfolgen!

Du solltest dabei in deiner Sparte bleiben und nicht zu vielen folgen. Follow, unfollow ist auch wenig sinnvoll!
Denke immer auch daran ein ungefähres Verhältnis von 2 : 1  zwischen deinen Abonnenten und denen zu haben, denen zu folgst! (Sonst wird das interagieren später zum Albtraum!

05. Mit Influencern arbeiten

Der Influencer unterstützt dich auf seinem account, aber auch nur dann wenn du/deine Marken auch zu seinen passt!

Micro Influencer halten sich sehr genau an ihre Zielgruppe und diese kannst du dann ebenso nutzen! Es gibt sogar extra Plattformen, wo du Micro und Macro Influencer finden kannst! Sie geniessen schon Vertrauen, wovon du dann gleichfalls profitierst!

06. Social Media Accounts auf anderen Kanälen und offline bewerben

Manche potentielle Kunden würden sich sicherlich gerne deine Ideen und deine Produkte ansehen, sofern sie überhaupt erst einmal Kenntnis davon bekämen, dass du zum Beispiel hier bei insta.gram einen Account hast!

Einige Möglichkeiten dich auf Plattformen und auch im Privaten sichtbar zu machen sind:

    • Flyer
    • Werbegeschenke
    • E-Mail-Signaturen
    • Visitenkarten
    • Homepage
    • Kataloge
    • Blogbeiträge

Zusätzlich kannst du natürlich noch einen QR – Code nutzen, der Interessierte direkt nach dem scannen auf die gewünschte Seite bringt! 

Pause: Unsere Hilfe für euch!

Das Jetset Affiliate System bietet dir die Möglichkeit Schritt-für-Schritt dein erfolgreiches (online) Business aufzubauen. Es ist anwenderfreundlich strukturiert und leicht umsetzbar. Außerdem erhältst du zusätzlich sehr viele Tipps und Tricks rund um das Thema „Online Marketing“.

07. Accounts auf anderen Social Media Kanälen bewerben

Nutze die Sichtbarkeit auf grossen Plattformen, um auf dich aufmerksam zu machen, zum Beispiel, auf Facebook, wo du vielleicht dein neues YouTube Video ankündigst! Insta.gram stories, Pinter.est und auch messenger Statusse sind neueste Möglichkeiten!

Überlege, wo du überall Accounts hast und nutze diese! 

08. Interagieren, interagieren, interagieren

Sorge dafür das dein Account spannend bleibt!
Reagiere zeitnah auf Kommentare, Fragen und Kritik!
So kannst du den Austausch mit andern in Schwung bringen!

Du kannst Fragen stellen, Grafiken und andere, auch persönliche Inhalte teilen.
Stories mit Stickern, besonders für Fragen- oder Umfragen sind besonders nützlich!

09. Kooperationen eingehen

Nicht nur Influencer, sondern auch Unternehmen eignen sich für die Zusammenarbeit auf Social Media. Eventuell hast du Geschäftspartner, die deinen Account auf ihrem bewerben, wenn du dasselbe für sie machst!

Frage doch einfach mal nach bei Unternehmen in deiner Branche!

10. Mehr Reichweite durch Anzeigen

Organisches Marketing sollte man bei Reichweitengenerierung durch Anzeigen/Ads unterstützen, um so neue Follower/ Kunden zu gewinnen!

Splittests, Umfragen, insights und gute Verkaufstexte sind dabei gute Hilfsmittel!

11. Für Instagram: Hashtags nutzen

Wenn du relevante hashtags nutzt hast du die Chance Menschen auf dein Profil zu ziehen und sie zum interagieren zu bewegen!

Eine gesunde Mischung zwischen populären und auch kleineren hashtags, die aber unbedingt zu deinen postings, Business passen sollten, verschafft dir Reichweite, Sichtbarkeit, Follower und neue Kunden!

12. Für YouTube und Pinterest: SEO nicht vergessen

Suchmaschinenoptimierung ist mit den passenden keywords, richtig eingesetzt, ein Mittel für gute Auffindbarkeit und Reichweite!

Goo.gle rankings für Firmen, Blogs sind unerlässlich, um sich und seine Produkte noch besser präsentieren zu können! 

Und falls ihr über das Jetset Affiliate System mehr wissen wollt bekommt ihr hier einen Erfahrungsbericht von Laura: Ausführlicher Erfahrungsbericht über das Jetset Affiliate System. (Einfach anklicken.)

Mein Fazit:

Natürlich lassen sich viele der Tipps auch privat nutzen, aber hauptsächlich sind sie für den Aufbau und Pflege von Accounts gedacht, die nicht nur Spass machen und unterhalten sollen, sondern auch um professionell mit ihnen Geld zu verdienen!

Wenn ihr euch mal ansehen möchtet wie unser Team (Herzmarketing) das macht, dann besucht Laura und mich doch bei Instagram!

So, bis zum nächsten Beitrag und gutes Gelingen mit den Tipps und Tricks, wünschen Laura und Frank.


Und denkt dran: Geht nicht, geht gar nicht!

Hast du bereits ein eigenes Online-Business oder überlegst du noch? Was kannst du über deine Erfahrungen berichten? Schreib sie gerne in die Kommentare!

Nutzerbewertung
 

Was dich auch noch interessieren könnte: Jetset Affiliate System oder Sociseller Society – Womit verdienst du mehr?

Sieh dir gerne auch meine aktuellsten Beiträge an:

Klicke um diesen Post zu bewerten!
[Total: 0 Average: 0]

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.