Warum ich diesen Beitrag erstelle!

Warum ich anfing, pausierte und trotz Allem weitermachte.

Kaufmann gelernt, aber dann…

Mein Name ist Frank Plewan, Baujahr 1969 im Zeichen des Skorpions in Salzkotten bei Paderborn. Ich habe zwar eine wohlbehĂŒtete Kindheit verbracht, aber mit zunehmenden Alter ging dann doch nicht alles so easy von der Hand.

Schule und Lehre – muss das wirklich sein?

Um es kurz zu sagen: Ja! SpÀter ist man immer schlauer und nach 2 wiederholten Jahren, weil ich auf dem Gymnasium einfach zu faul war, sehe ich diese Zeit als doch sehr positiv an!

Lies mehr ĂŒber die (Erfolgs)Geschichte meines Teampartners Frank Plewan - Wie er im Online Marketing erfolgreich wurde! 😍
„7 TodsĂŒnden im Verkauf“

Meine Geschichte belĂ€uft sich grĂ¶ĂŸtenteils darin, nichts auf die Reihe zu bekommen! Als Jugendlicher gesoffen wie ein Loch (1 Flasche Korn am Tag war nix) faul sein und rauchen… Ich musste aber auch arbeiten, Lehre machen und zukunftsorientiert handeln. Also: Lehre zum Kaufmann im Handel mit hĂ€ngen und wĂŒrgen bestanden und danach arbeitslos. Nach einer Therapie in Warstein, wo ich auch meine Ausbildung beendete, wurde ich als geheilt entlassen und durfte nach Höxter in ein betreutes wohnen. Anekdote am Rande: Ich durfte als Einziger in der Klinik mein Rasierwasser behalten! (musste eben nur darauf achten dass es niemand austrank)

Chaos, Krankheiten und Lichtblicke!

Trotz der RĂŒckschlĂ€ge habe ich versucht ein intelligentes, selbst bestimmtes Leben zu gestalten und zu fĂŒhren! (Klinik IQ Test: 134, also nicht ganz doof). Um es aber nicht sooo lang werden zu lassen: Dann geh‘ doch zu…Ja genau da habe ich dann gearbeitet, war einmal verheiratet und bin geschieden (2 Arbeitslose, das ging schief).

Trotzdem sollte man aber nicht die Flinte ins Korn (Wortspiel) werfen!

Die Sociseller Society – Einzigartige Community mit gegenseitiger UnterstĂŒtzung, tollen gratis Tools und lehrreichen Kursen!

Das war 1993 mit Klinik und krank sein durch zu viel Alkohol. Seitdem wird mir jedes mal ĂŒbel wenn jemand zu sehr danach riecht, oder auch zu viel Parfum drauf hat. Trocken seit 28 Jahren, nachmachen empfohlen.

Aber ich schweife ab. Positives was ich gesundheitlich noch so erreicht habe: Ich habe einfach, weil ich zu faul war zu drehen, 2008 mit dem rauchen aufgehört. Hat beides, weil ich es wollte, gut funktioniert! Ja, auch keine Kippen mehr seit 13 Jahren.

Hast du Àhnliche Erlebnisse? Dann bin ich ja in allerbester Gesellschaft!

Dazu kamen dann bis heute noch eine Darmkrankheit, collitis ulcerosa, die aber erfolgreich entsorgt wurde! Und leider MS, was zum GlĂŒck nicht schlimmer wird, aber trotzdem nervt.

Dass aber nicht immer alles nach Plan lĂ€uft zeigte sich, als ich versuchte im Internett Fuß zu fassen! Chaos im Kopf und viel zu viel auf einmal wollen ist keine gute Erfolgsbasis! Angefangen habe ich mit dem IKC von Sven Meissner, wo ich mega viele Grundkenntnisse zum Marketing, Seitenaufbau usw. erlernt habe (z.B. auch mit WordPress umzugehen, sonst könnte ich das hier nicht schreiben). Und was ich dazu sagen muss; ich bin seinen Produkten treu geblieben, wie z.B. den 135 Ebooks und HörbĂŒchern mit Verkaufslizenzen fĂŒr 1€, welche tolle und wichtige Problemlösungen zu vielen Lebenslagen bieten. Schmökern geht immer! Falls jemand auch eine Mehrwert – Leseratte ist, bitte sehr:

Jetzt 135 Ratgeber-E-Books + HörbĂŒcher inkl. vollen Rechten fĂŒr nur 1€ sichern!!

RĂŒckschlĂ€ge, Motivation,…es geht wieder bergauf!

Wie jeder sicherlich auch, musste ich Lehrgeld zahlen und habe nach einem Abstecher ins Messenger Marketing, nun meine „Berufung“ gefunden. Bei Instagram und mit meiner liebenswerten Teampartnerin Laura (https://www.instagram.com/herzmarketing/) rocken wir nun die Sociseller Society. Ihr habt das Produkt sicherlich oben schon gesehen.

Tipps und Tricks findet ihr zusĂ€tzlich noch in den „7 TodsĂŒnden„, die noch einmal zusĂ€tzliche Hilfestellung fĂŒr Marketing und Verkauf bieten. Bei Interesse: (oder auf die Bilder klicken).

Fazit

Ich habe zwar eine Vielzahl an Höhen und Tiefen in meinem Leben durchgemacht, aber mĂŒhsam ernĂ€hrt sich eben das Eichhörnchen!

Wer sich ein wenig MĂŒhe gibt, angebotene, oftmals kostenlose, BĂŒcher, Artikel, Mehrwert postings (social media Portale) mitnimmt, wird definitiv erfolgreich sein!

Mein Selbstvertrauen kann absolut noch ausgebaut werden, trotzdem habe ich das hier geschrieben.

Traut euch! Geht nicht, geht gar nicht!

DANKE LAURA!

Falls euch mein Geschreibsel gefallen habt, schreibt mir Frank oder Laura sehr gerne!

Bis demnÀchst, euer Gastautor Frank Plewan.


Was kannst du ĂŒber deine Erfahrungen berichten? Schreib sie gerne in die Kommentare!

Nutzerbewertung
 

Was dich auch noch interessieren könnte: Automatisiere deine Social Media Planung & Blog2Social!

Sieh dir gerne auch meine aktuellsten BeitrÀge an:

Klicke um diesen Post zu bewerten!
[Total: 1 Average: 5]

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.